Förderung von Hofdünger-Anlagen durch den Kanton Thurgau

Der Kanton Thurgau strebt eine umweltschonende und vor allem sichere Energieversorgung an. Aus diesem Grund sollen künftig organische Abfälle primär der Vergärung zugeführt werden, wodurch in den kommenden Jahren ein hohes zu schöpfendendes Energiepotential, v.a. im Bereich der Hofdün

Kanton Thurgau fordert den Bau von Biogasanlagen mit je 250 000 Franken

Davon profitieren auch Landwirte, die künftig Gülle zu Biogas umwandeln. Das birgt ein grosses Energiepotenzial. Denn erst 2,5 Pmzent davon wird genutzt. Der Kartton erhoht die Beitrage fiir Biogasanlagen auf eine Viertelmillion Franken und spielt damit einen Steilpass zur Thurgauer L